Zum Inhalt springen

Das „NÖTV-Race“ ist eine Idee um

  • das Turniertennis in NÖ beleben
  • alle in NÖ gespielten Turniere aufzuwerten
  • die Teilnehmerzahlen bei den Landes- und Kreismeisterschaften anzuheben
  • aktive Spieler (alle Spielstärken!) zu belohnen.

Das NÖTV Race gibt keine Aussage über die Spielstärke (dafür gibt es ITN) sondern...

  • ....  dient zur Darstellung der aktivsten und erfolgreichsten SpielerInnen in NÖ über einen gewissen Zeitraum....
  • gilt unabhängig von Geschlecht, Alter und Spielstärke
  • Wöchentlich aktualisierte Racelisten auf der NÖTV Webseite
  • Abschlussevent (Masters) in verschiedenen Spielstärkeklassen (ITN-Bandbreiten) für die erfolgreichsten Spieler aller 6 Kreise

Racelisten der Kreise sind wöchentlich aktualisiert hier zu finden !!!

Racelisten Kreis Mitte

Stand 31.10.2020

Racelisten Kreis Süd

Stand 31.10.2020

Racelisten Kreis Nordost

Stand 31.10.2020

Racelisten Kreis Südost

Stand 31.10.2020

Racelisten Kreis West

Stand 31.10.2020

Racedauer

Start: November 2019

Ende: Ende Oktober 2020

NÖTV Masters:  14./15. November 2020

Punkteberechnung

GradeIIIIIIIV

Nichtantreten (w.o.)

0

0

0

0

Niederlage (außer Nichtantreten) im etwaigen Consolationbewerb

4

3

2

1

Freilos im etwaigen Consolationbewerb

5

4

3

2

Sieg im etwaigen Consolationbewerb

6

5

3

2

Niederlage im Hauptbewerb (außer Nichtantreten)

12

8

4

2

Freilos im Hauptbewerb

18

12

6

3

Sieg im Hauptbewerb

36

24

12

6

Was wird gewertet ?

  • Mannschaftsmeisterschaft (Kreisklassen, aber auch Landesliga- und Bundesligaergebnisse von NÖ-Mannschaften)
  • Kreiscups
  • NÖ Wintercupergebnisse (im NU-System)
  • alle für NÖ SpielerInnen offenen Turniere, die im NU-System eingetragen werden
  • Kreismeisterschaften

Kategorien:

  • Grade I :
    • Landesmeisterschaften (alle Klassen), Sommerkreismeisterschaften (alle Klassen),
  • Grade II:
    • Mannschaftsmeisterschaft allgemeine Klasse (Damen und Herren)
    • Winterkreismeisterschaften (alle Klassen)
  • Grade III:
    • Mannschaftsmeisterschaft Senioren / Jugend
    • Wintercup (wenn im NU-System abgewickelt)
    • Alle in NÖ ausgetragenen Turniere, bei denen in einem Match mindestens 2 Sätze gespielt werden (ÖTV- und ITN-Turniere, die zumindest 1 Monat vor Turnierstart im offiziellen Turnierkalender des ÖTV aufscheinen*).
       
  • Grade IV
    • „Blitzturniere“ (mindestens 8 Games),
    • ITN-Turniere von möglichen Partnern der Turnierserie, die zumindest 1 Monat vor Turnierstart im offiziellen Turnierkalender des ÖTV aufscheinen*.
       

Der NÖTV behält sich vor, mit Begründung einzelne Turniere nicht zu werten.
* später eingetragene Turniere können für eine Bearbeitungsgebühr  von € 50,- gewertet werden. 
 

Ehrungen

die Endwertung für die fürs Masters relevante ITN Kategorie:

  • NÖTV „Spieler des Jahres“
  • NÖTV „Spielerin des Jahres“
  • NÖTV „Doppelspieler des Jahres“
  • NÖTV „Doppelspielerin des Jahres“
  • NÖTV „Kids-SpielerIn“ des Jahres (u11)
  • NÖTV „ Verein des Jahres“ ?
    • Die Punkte für die Vereinswertung (V) werden wie folgt berechnet:
    • V:=S*(4-max(G;20)*0,0175+G^2*0,000001+G^3*0,0000001)/25)

S= Punkte von für den Verein antretenden Spielern (in Meisterschaft, Cup und Wintercup der jeweilige Verein; bei Turnieren der Stammverein); Jugendbonus: Punkte von U18 Spielern zählen *2 und Punkte von U11 Spielern zählen *3.

G=Anzahl der Goldlizenzspieler des Vereins 2019

Masters

  • Termin: 14./15.11. 2020,  Spielort: SPORT.ZENTRUM.Niederösterreich St. Pölten
  • Teilnahmeberechtigt sind in den ITN Kategorien die jeweils führenden SpielerInnen im den 6 Einzel-Kreisraces
    • 2,0 – 4,0
    • 4,001 – 6,0
    • 6,001 – 8,0
    • 8,001 – 10,3
  • in den ITN-Kategorien die jeweils 6 besten SpielerInnen im Doppel
    • 3,0 – 5,0
    • 5,001 – 7,0
    • 7,001 – 9,0
    • ab 9,001 (nur Damen)

Die fürs Doppel-Masters qualifizierten SpielerInnen dürfen sich einen/eine DoppelpartnerIn aussuchen (Voraussetzung ist, dass der/die DoppelpartnerIn auch in
der Raceliste aufscheint und seine/ihre ITN nicht besser ist als die jeweilige Masterskategorie.

Allgemein gilt, dass – sollte der/die Führende im jeweiligen Kreisrace nicht fürs Masters nennen- der/die Nächstgereihte teilnahmeberechtigt ist.