Zum Inhalt springen

Team NÖ äußerst erfolgreich

beim KIDS Summer Race Masters


Das Summer Race Masters ist Geschichte

Die inoffiziellen österreichischen Meisterschaften im Tennis der Jüngsten (u9-u11) fanden von 18.-
20.09.2015 in Schwechat / Rannersdorf statt. Zum letzten Mal ermittelten die Kids den besten Spieler und die beste Spielerin der Saison in den Altersklassen u9, u10 und u11. Niederösterreichs Nachwuchs kann sich dabei sehen lassen.

Das Österreich Finale der Sommersaison 2015 im Kids-Tennis wurde von18. bis 20. September in Rannersdorf ausgetragen. Der Wiener Tennisverband war diesmal der Gastgeber. Kinder aus ganz Österreich konnten sich für dieses Turnier über die Monate Juni bis September durch Teilnahmen an den Race-Turnieren des ÖTVs qualifizieren. Die Landesmeister und besten 16 Buben und Mädchen der Altersklassen U9, U10 und U11 spielten um den Sieg der inoffiziellen Österreichischen Outdoor-Meisterschaften.
Der NÖTV war mit 13 Spielerinnen und Spielern vertreten. Turnierleiter Stefan Weber war sehr bemüht, neben den Einzelmatches auch noch einen Doppelbewerb zu organisieren. Einzig negativer Beigeschmack: Leider war es dem ÖTV erstmals nicht möglich, das Turnier so anzulegen, dass die Ergebnisse wie gewohnt richtig erfasst werden konnten. Das löste bei vielen zu Hause gebliebenen Interessierten große Verwunderung quer durch Österreich aus.
Nichts desto trotz wurden (bei einem im Vergleich zu den letzten 5 Jahren sehr schwach besetzten Turnier) viele gute Leistungen gebracht. Der u11 Mädchen Bewerb und u10 Burschen Bewerb ging an Niederösterreich.
Isabella Senhofer aus dem Kreis Süd ist sehr stolz auf ihren ersten Masters Titel: "Ich wollte diesmal wirklich gewinnen und konnte trotz böigem Wind eine gute Leistung abrufen." Auch Matthias Grafenauer freut sich über seinen ersten Sieg bei einem so großen Turnier. Er gewann bei den 10er Boys. Julian Platzer holte den 2. Platz beim Boys 9 Bewerb und lieferte einen tollen Halbfinalerfolg gegen Thomas Rohseano aus Kärnten. Im Finale unterlag er dem stark aufspielenden Lukas Steindl.
Liel Rothensteiner zeigte ihre Fortschritte, die sie über den Sommer gemacht hatte und wurde 3. bei den 11er Girls, Hannah Rosenkranz wurde ebenso 3. beim Girls 10 Bewerb.

Alle teilnehmenden Kids aus Niederösterreich: (insgesamt 13)

Mädchen Jahrgang 2004
Isabella Senhofer, TC Union Bad Erlach
Mädchen Jahrgang 2005
Liel Marlies Rothensteiner, BMTC-Brühl Mödlinger TC
Hannah Rosenkranz, Sportunion Kaltenleutgeben
Mädchen Jahrgang 2006
Kristina Brasnic, Better Tennis Club-Traiskirchen
Annika Brandl, ATC Ebenfurth
Mädchen Jahrgang 2007
Melissa Zikic, Better Tennis Club-Traiskirchen
Aileen Hoxha, UTC Tulbing-Wilfersdorf
Buben Jahrgang 2004
Marc Vivian Schmoll, UTC Leonhofen
Markus Grafenauer, SV Haas Leobendorf
Matthias Rodax, TC Seebenstein Schiltern
Elias Hoxha, UTC Tulbing-Wilfersdorf
Buben Jahrgang 2005
Matthias Grafenauer, SV Haas Leobendorf
Buben Jahrgang 2006
Julian Platzer, Better Tennis Club-Traiskirchen

Zur weiteren Recherche:

Homepage des ÖTV: www.kidstennis.at
Adressen/Ansprechpartner: Mag. Daniela Gschaider,

Top Themen der Redaktion