Zum Inhalt springen

NÖTV-Turnierbetreuung

Internationale TE u12 Turnier in Rakovnik

In den vergangen Tagen war der NÖTV nun auch im u12-Bereich international unterwegs, und Betreuer Thomas Chalupa fuhr mit 7 Schützlingen nach Rakovnik. Lukas Neumayer (2.Runde), Lukas Rohseano, Yanick Schneider sowie die NÖTV-Kaderspieler Niki Stoiber, Anna Gröss (3.Runde), Marie Vondrak und Nicole Mikulan (3.Runde) zogen aus, um sich in Tschechien dem internationalen Vergleich zu stellen. Auf die Mädels und Burschen wartet viele Trainings, Matches, Eindrücke, Erfahrungen und dank Thomas Chalupa eine tolle Zeit. Vielen Dank für die tolle Betreuung, die Kids konnten viel "mitnehmen" für die kommenden Trainings- und Turniermonate!


Hier ein kleiner Bericht von Anna Gröss

Zwischenablage02

Als Betreuer war Trainer Mag. Tomas Chalupa mit den Buben: Lukas Rhoseano, Lukas Neumayer, Niki Stoiber, Yanick Schneider und den Mädchen: Nicole Mikulan, Marie Vondrak und mir ( Anna Größ) unterwegs.
Wir sind am Sonntag in der Früh von der Südstadt weggefahren. Als wir in Rakovník angekommen sind, bekamen wir die Zimmer. Ich fand es cool, dass die Unterkunft gleich auf der Tennisanlage war. Am Nachmittag haben wir noch brav trainiert. Die Plätze waren an den ersten zwei Tagen so weich, dass sie nach dem Spiel wie ein Beachvolleyballplatz ausgeschaut haben, aber mit der Zeit wurden sie immer besser!
Am Montag haben alle außer Nicole gespielt, weil sie ein Bye hatte. Erste Runde haben Lukas Neumayer und ich gewonnen. Alle anderen haben leider verloren und dann B-Bewerb gespielt. Zweite Runde hat Lukas Neumayer leider knapp gegen einen starken Polen verloren. Nicole und ich haben in der dritten Runde verloren.

Am Dienstag haben die Doppel begonnen. Ich habe mit Marie gespielt. Da wir nur drei Mädchen waren, musste Nicole mit einer Deutschen spielen. Sie haben leider gleich verloren. Wir (Marie und ich) haben dann in der zweite Runde verloren. Bei den Burschen hat Lukas mit Lukas und Niki mit Yanick Doppel gespielt. Alle haben leider gleich verloren, wobei die Gegner sehr stark waren. Am Mittwoch hat dann der B-Bewerb begonnen. Lukas Rhoseano hat in der ersten Runde gegen einen Deutschen verloren. Marie und Yanick haben knapp gewonnen. Yanick hat gleich am Nachmittag nochmals gespielt und hat dann verloren. Weil die beiden Lukas nicht mehr im Bewerb waren, sind sie schon am Mittwoch nach Hause gefahren.
Am Donnerstag hat nur mehr Marie B-Bewerb gespielt und alle anderen konnten sich ausschlafen. Endlich!!! Denn sonst mussten wir jeden Tag so um 7 Uhr aufstehen. Ich hab mich aber trotzdem mit Marie aufgewärmt und hatte dann einen Fitnesstest mit der Věra Bicková (eine Fitness Trainerin aus Tschechien). Es war ausgemacht, dass wir alle Marie zuschauen. Aber die Buben haben verschlafen und deswegen mussten sie auch den Fitnesstest mitmachen :)
Als wir fertig waren, haben wir noch gegessen, die Sachen gepackt und sind nach Hause gefahren. Vor der Grenze haben wir im Moravia Aquapark, wo es die coolsten und tollsten Rutschen gibt, eine zweistündige Badepause gemacht. Das war sooo lustig und voll entspannend. Anschließend sind wir weiter nach Wien gefahren, wo uns die Eltern abgeholt haben.
Die Woche war echt nett und hat uns sehr gut gefallen! Wir haben wieder neue Freunde kennen gelernt. An den Abenden spielten wir Billard und andere Spiele in der Spielehalle, dies war auch immer sehr lustig. Ich habe das Gefühl, dass es auch allen anderen (einschließlich unserem Betreuer Tomas) viel Spaß gemacht hat.

Anna Größ ;)

Zwischenablage03 

Top Themen der Redaktion