Zum Inhalt springen

COVID-19

Mental-Blog 11: für unsere Spieler/innen

… neue Ziele setzen ...

Wir wünschen euch einen schönen Sonntag... nach den ersten beiden Tagen am Tennisplatz, wo ihr schon fleißig und volller Freude auf den Ball "draufgehaut" habt!

Danke an Hermann für seinen neuen Blog und seinen Blickwinkel, der uns immer wieder zum Nachdenken anregt,

euer NÖTV-Team

Mental-Blog 11: für unsere Spieler/innen

Klare Ziele bitte! (Hermann Tatschl)

„Schauen wir mal, dann sehen wir schon!“ Häufige Antwort auf die Frage, welche Ziele Athletinnen und Athleten verfolgen. Sie träumen zwar von einer „Profikarriere“, der echte Plan fehlt aber. Die Zukunft – soll heißen der Zufall - soll es ans Licht bringen. Der Geist erspart sich die klare Zielsetzung.

Ein Markenzeichen von Weltklasse-Sportlerin/innen: Sie verfolgen klare und eindeutige Ziele! Diese sind im Geiste eingraviert. Sie sind mental und emotional ständig präsent und liefern die Energie im sportlichen Alltag. Wie ein geistiger Magnet in der Zukunft fokussieren sie das Denken und Handeln und geben die Richtung vor. Manchmal unterbrechen Probleme zwar kurzzeitig den mentalen Kontakt mit dem Ziel, doch ziemlich rasch schiebt es sich wieder machtvoll zurück ins geistige Zentrum.

Viele Athletinnen und Athleten klagten während der Corona-Krise: „Ein klares Ziel fehlt!“ Niemand weiß, wann und wie es weitergeht. Geist und Psyche zeigten Wirkung! Keine Olympischen Spiele, keine Europa- oder Weltmeisterschaften, keine nationalen Meisterschaften! Große sportliche Ereignisse fallen als feste Ziele dem Virus zum Opfer. In der Krise wird der mentale und emotionale Wert klarer Ziele manchen erst so richtig bewusst!

Bald geht’s weiter! In absehbarer Zeit wird es endlich auch wieder Wettkämpfe geben! Das in vielen Trainingseinheiten erworbene Können, Wissen und Wollen im Wettkampf zu beweisen, ist das Salz in der Suppe des Spitzensports. Wichtige Erfahrungen machen, in welchen Bereichen schon Fortschritte da sind und wo man weiter nachbessern muss, weil vorhandenes Potential noch ungenützt ist.

Eine ehrliche und genaue Analyse der Wettkampf-Performance liefert wieder neue Ziele für die weitere Entwicklung! Jedes Ziel versorgt Geist, Seele und Körper wieder mit Treibstoff, Motivation und frischer Energie. Geist, Seele und Körper brauchen Wettkämpfe, fundierte Analysen und Ziele! Klare Ziele!

„Ich setzte mir ein hohes Ziel. Es gab mir diese Motivation und sagte mir: Das wird dein Turnier“, erklärte vor Jahren Philipp Kohlschreiber nach seinem ersten Sieg beim Münchner ATP-Turnier. Die ehemalige Wimbledon-Finalistin Sabine Lisicki meinte: „Du kannst große Ziele nur schaffen, wenn du sie auch aussprichst und fest an sie glaubst.“ Gunnar Prokop, legendärer Erfolgs-Coach der Handball-Damen von Hypo-Südstadt meinte einst: „Haben Frauen Ziele, die sie wirklich erreichen wollen, sind sie leidensfähiger, als viele Männer!“

Als Roger Federer im Jahr 2009 das erste und bisher einzige Mal den Pokal von Rolland-Garros in die Höhe stemmte, meinte er: „Diesem Ziel habe ich unglaublich viel untergeordnet!“ Die 10jährige Justine Henin war anno 1992 Augenzeugin des Grand-Slam-Finales von Paris zwischen Steffi Graf und Monica Seles. Sie schwor sich selbst: „Eines Tages spiele ich auch da unten auf dem Centercourt!“ Das kleine Mädchen aus Belgien fasste jenes klare Ziel, das ihm 2003, 2005, 2006 und 2007 allein in Paris vier ihrer sieben Grand-Slam-Titel bescherte.

Klare Ziele sind Bausteine mentaler Stärke in Training und Wettkampf! Sie sind eindeutig definiert und haben messbare Kennzeichen. Sie berücksichtigen individuelle Potentiale und entspringen dem eigenen Willen. Sie nennen auch einen Zeitraum für ihr Erreichen! Solche Ziele befeuern Geist und Seele und geben als mentale und emotionale Kraftwerke die Richtung vor! Die Krise gibt jeder und jedem von uns die Chance, Ziele zu klären, sie neu auszurichten, uns innerlich auf sie einzustimmen und intensiv auf uns wirken zu lassen. Ich freue mich auf neue, klare und eindeutige Zielsetzungen und vor allem auf deren mentale und emotionale Auswirkungen!

Einen guten Start und liebe Grüße!     
Euer Hermann
office@sport-mental.at

Top Themen der Redaktion