Zum Inhalt springen

Drei aus eigener Kraft im Hauptbewerb

bei der 37. Intern. Spring Bowl auf der Anlage des BMTC Mödling


Die Abmeldefrist für die 37. International Spring Bowl endete in dieser Woche. Die Acceptance List des größten internationalen Jugendtennisturniers Österreichs, das von 8. bis 14. Mai 2016 auf der Anlage des BMTC Brühl Mödlinger Tennis Clubs ausgetragen wird, ist damit fixiert. Nach zahlreichen Abmeldungen, stehen zwei heimische Burschen und ein Mädchen im Hauptbewerb des ITF-Grade-2-Turniers. Österreichs Nummer eins Jurij Rodionov kommt allerdings nicht.

Italien statt Österreich
Vor zwei Wochen war ein Ranking von 150 bei den Burschen und 130 bei den Mädchen nötig gewesen, um im Hauptbewerb der 37. International Spring Bowl startberechtigt zu sein. Nach zahlreichen Absagen, darunter auch jener von Österreichs bestem Nachwuchsspieler Jurij Rodionov, hat sich das Feld gelichtet. Rodionov, aktuell die Nummer 15 der Weltrangliste, wird ein ITF-Grade-1-Turnier in Italien bestreiten.

Aichhorn und Ramskogler dabei
Die Österreicher: Gregor Ramskogler ist als Nummer 323 der ITF-U18-Weltrangliste der letzte direkt für den Hauptbewerb qualifizierte Spieler. Auch Jakob Aichhorn schaffte es als Nummer 230 der Welt unter die besten 22 in Mödling, die neben Wildcard-Spielern und Qualifikanten das Hauptfeld bilden werden. Gabriel Huber und Neil Oberleitner sind nach aktuellem Stand in der Qualifikation startberechtigt. Das Burschen-Feld wird vom Deutschen Marvin Möller (ITF 85) angeführt, vor Sven Lah (SLO, ITF 104) und Rudolfs Mednis (LAT, ITF 115).

Neuwirth schafft den Cut
Auch bei den Mädchen hat sich das für eine Hauptbewerbsteilnahme nötige Ranking mehr als verdoppelt. Damit schaffte es die Kärntnerin Anna-Lena Neuwirth als Nummer 215 der Welt in den Hauptbewerb der 37. International Spring Bowl. Arabella Koller und Eva Nykos sind derzeit fix in der Qualifikation dabei. Im Mädchen-Feld ist die Serbin Olga Danilovic (ITF 45) die Nummer eins, gefolgt von Johana Markova (CZE, ITF 88) und Daria Kuczer (POL, ITF 110).

Podiumsdiskussion in Mödling
Am Dienstag den 10. Mai wird um 19 Uhr im Rahmen der 37. International Spring Bowl auf der Anlage des BMTC in der Liechtensteinstraße 13 in 2340 Mödling die zweite Podiumsdiskussion zur Zukunft des Österreichischen Tennissports stattfinden. Medienvertreter und Interessierte sind herzlich dazu eingeladen. Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung per Mail an pr@springbowl.at wird gebeten.


37. International Spring Bowl
BMTC Brühl Mödlinger Tennis Club, Liechtensteinstraße 13, 2340 Mödling
8.-14. Mai 2016
www.springbowl.at
www.facebook.com/int.springbowl

Top Themen der Redaktion