Zum Inhalt springen

Kids- und Jugendturnier in Wieselburg

Kadertraining Kreis West

Die Termine für die nächsten Kadertrainings sind per E-Mail an die Kaderspieler verschickt worden. Wir bitten um rege Teilnahme und um eine verlässliche Rückmeldung bis 12. Juli. Sollte bis zu diesem Termin keine Rückmeldung erfolgen, wird angenommen, dass das Angebot des Kreis West nicht passend ist. Die Spieler sind dann ab September automatisch nicht mehr im Kader des Kreis West. 

Rückmeldungen bitte per E-Mail an stefan@taf-tennis.at

Der Selbsterhalt beträgt lediglich 25 €, der Rest wird vom Jugendreferat bezahlt. 

Termine Kader U12:

  • Samstag, 20. Juli 9 - 12 Uhr
  • Samstag, 31. August 9- 12 Uhr
  • Samstag, 21. September 9 - 12 Uhr

Termine Kader U16:

  • Samstag, 20. Juli 13 - 16 Uhr
  • Samstag, 31. August 13 - 16 Uhr
  • Samstag, 21. September 13 - 16 Uhr

Die Trainings finden auf der Analge des UTC Amstetten (Stadionstraße 12, 3300 Amstetten) statt.

Finaleinzug für Benjamin Scharner

Der Wieselburger Benjamin Scharner gab beim Kat.II U12-Turnier in Kitzbühel die nächste Talentprobe ab und schaffte den Sprung bis ins Endspiel. Auf dem Weg ins Finale schlug er u.a. die Nummer eins des Turniers. Gratulation zu dieser tollen Leistung. 

Jugend Kreismeisterschaften in Amstetten

KIDS- und JUGENDTURNIERE 2019 Kreis West

KIDS

  • Sa., 13. Juli: Kidsturnier in Wieselburg (Mixed U10 Einzel)
  • Do., 25. Juli/Fr., 26. Juli: 11. Volksbank Ötscherland Kidsturnier in Purgstall (Bewerbe: U8, U9, U10 und U11)
  • Sa. 10. August: KIDS-Kreismeisterschaften in Waidhofen/Ybbs (Bewerbe: U8, U9, U10 und U11)
  • Sa. 17./So. 18. August: UTC Melk ITN-Jugendcup (Kids U9 Einzel)

JUGEND

  • Sa., 8. Juni - Mo., 10. Juni: Jugend Kreismeisterschaften in Amstetten (U12, U14, U16, U18)
  • Sa., 13. Juli: Jugendturnier in Wieselburg (Mixed Jugend-Einzel ITN 8-9.5; ab ITN 9; ab ITN 9.5)
  • Fr., 26. Juli - So., 28. Juli: 24. Volksbank Ötscherland Jugendturnier in Purgstall (Bewerbe: U12, U13, U14, U15 und U16)
  • Sa., 10. August/So., 11. August: ITN-Jugend-Turnier in Waidhofen/Ybbs (Bewerbe: U17-Mixed, ITN 8-9,5; U16-Mixed ITN 9 bis 10; U16-Mixed ab ITN 9,5)
  • Sa. 17./So. 28. August: UTC Melk ITN-Jugendcup (Mixed Jugend Einzel ab 8.5; ab 9.5)
  • Sa., 8. September: Lunzer Jugend Tennistrophy ((Mixed Jugend Einzel ITN 8-9.5; ITN 9-10,3)

LANDESMEISTERSCHAFTEN 2019

JUGEND

Di., 27. August - So., 1. September: NÖTV-Jugendlandesmeisterschaften outdoor in Brunn am Gebirge (Kategorie III)

 

KIDS

Do., 22. August - So., 25. August: NÖTV-KIDS-Landesmeisterschaften outdoor in Bad Erlach

 

ÖSTERREICHISCHE MEISTERSCHAFTEN 2019

JUGEND

Fr. 26. April - Di., 30. April: ÖTV-Jugendmeisterschaften outdoor U18 in Neudörfl (Kategorie I)

Mo., 19. August - So., 25. August: ÖTV-Jugendlandesmeisterschaften outdoor U12/U14/U16 in Wels (Oberösterreich) (Kategorie I)

 

KADER KREIS WEST

U12 (Jahrgänge 2007-2010)

  • Matteo Janovsky (UTC VB Waidhofen/Ybbs)
  • Benjamin Heinrich (UTC Sparkasse Scheibbs)
  • Felix Moser (TC VB Wieselburg)
  • Leo Müller-Guttenbrunn (UTC VB Waidhofen/Ybbs)
  • Jonas Berger (UTC VB Waidhofen/Ybbs)
  • Raphael Berger (UTC VB Waidhofen/Ybbs)
  • Timo Ebner (Neuhofen)
  • Lukas Hülmbauer (Mauer)
  • Gabriel Edinger (TC VB Wieselburg)
  • Sebastian Egger (UTC Sparkasse Scheibbs)
  • Sophia Gruber (UTC Raika Pabst Aschbach)
  • Ferdinand Gusner (Zeillern)
  • Tim Jagersberger (TC Lunz)
  • Caroline Seis (TC Lunz)
  • Lara Bachler (St. Georgen/Reith)
  • Olivia Sponseiler (UTC Amstetten)

Beobachtungskader U12:

  • Simon Ensmann (Randegg)
  • Lorenz Fischer (UTC Sparkasse Scheibbs)
  • Kilian Maierhofer (UTC VB Waidhofen)
  • Izabella Dreucean (TC VB Wieselburg)
  • Jana Dreucean (TC VB Wieselburg)
  • Nicolas Grubmüller (TC VB Wieselburg)
  • Valentina Pollak (UTC Raika Pabst Aschbach)
  • Iris Tanzer (St. Johann)
  • Lena Krieger (St. Johann)
  • Hannah Grünberger (Neumarkt)
  • Julia Hauk (Neumarkt)

 

U16 (Jahrgänge 2003-2007)

  • Luca Peschek (UTC Biberbach)
  • Chiara Semmelmeyer (ASK Ybbs)
  • Gregor Salaberger (TC Raiba Gresten)
  • Philipp Bernreiter (UTC Amstetten)
  • Tobias Schefke (UTC Amstetten)
  • Felix Brandl (TC VB Wieselburg)
  • Jonas Krahofer (UTC Amstetten)
  • Laura Koch-Strasser (UTC Amstetten)
  • Sebastian Koch-Strasser (UTC Amstetten)
  • Gregor Hausberger (UTC Amstetten)
  • Valentina Bliem (UTC VB Waidhofen/Ybbs)
  • Benjamin Scharner (TC VB Wieselburg)
  • Lisa Gruber (UTC Raika Pabst Aschbach)
  • Lara Seis (TC Lunz)
  • Luca Kerninger (UTC Waidhofen/Ybbs)

Beobachtungskader U16:

  • Jakob Olvier (TC VB Wieselburg)
  • Rafael Hülmbauer (BSG Union Mauer)
  • Samuel Feichtegger (UTC Sparkasse Scheibbs)
  • Matthias Mondl (BSG Union Mauer)
  • Kilian Maierhofer (UTC VB Waidhofen/Ybbs)
  • Matthias Schaupp (TC Blindenmarkt)
  • Kilian Maierhofer (UTC VB Waidhofen/Ybbs)
  • Samuel Hofmarcher (UTC VB Waidhofen/Ybbs)

 

 

Benjamin Scharner bester Niederösterreicher

Am Dienstag, den 19.02., ging das 2.Turnier der ÖTV Jugend Circuit Serie der Altersklasse U12 im Sportaktiv Park Bad Waltersdorf zu Ende. Es wurden die Semifinale sowie die Finalspiele gespielt. Sowohl bei den Burschen als auch bei den Mädchen gibt es ein neues Siegergesicht.

Bei den Burschen ereigneten sich am Finaltag noch um einiges spannendere Spiele. Beide Finalisten mussten im Halbfinale über drei Sätze gehen. Das Halbfinale zwischen der Nummer 1 Lukas Brunner aus Vorarlberg und dem viertgesetzten Xaver Kirchberger (OÖTV) hätte enger kaum sein können. Den ersten Satz entschied der Oberösterreicher mit 6:4 für sich. Lukas ließ jedoch nicht locker, bewies viel Kampfgeist und auch Nervenstärke und sicherte sich mit 4:6, 7:6, 6:4 den Einzug ins Finale. Ebenso der sechstgesetzte Benjamin Scharner (NÖTV) und die Nummer 2 Timo Rosenkranz-König (STTV) wollten es am Finaltag wissen. Am Ende hatte Benjamin die besseren Karten und rang Timo mit 6:2, 3:6, 6:3 nieder. Obwohl beide Finalspieler bereits einiges geleistet hatten, entpuppte sich auch das Finale als kleiner Krimi – wenn auch diesmal nur in zwei Sätzen. Benjamin führte in beiden Sätzen, gab jedoch die Führung aufgrund des nervenstarken und ausdauernden Spiels seines Gegners wieder aus der Hand, sodass sich Lukas mit 7:6, 6:4 den Titel sicherte. Nach dem Erfolg im Einzel spielte Lukas auch noch zusammen mit seinem Zwillingsbruder Lorenz Brunner das Doppelfinale. Hier war das Glück jedoch nicht auf der Seite der Tennis-Brüder und ihre Gegner Maurice Noel Werhonik (TTV) und Hartmut Fiedler (NÖTV) entschieden die Partie mit 3:6, 6:0, 13:11 im Champions-Tiebreak für sich.