Zum Inhalt springen

Kreis Süd trauert um Karl Wortischek 18.05.2020

Mit großer Trauer haben wir die Nachricht vom Ableben unseres Freundes und langjährigen Kreisobmanns Karl Wortischek vernommen.

Wir nehmen Abschied von einem überaus engagierten Funktionär und Tennisbegeisterten, der sich seit vielen Jahren für unseren Sport engagierte.

Karl beeinflusste mit seinem Wirken über 3 Jahrzehnte den Tennissport in Niederösterreich. Unschätzbare Verdienste hat sich Karl mit seinen innovativen Erneuerungen erworben. Die Installierung eines überregionalen Ranglistensystems zählte sicherlich zu den Highlights.

Der gesamte Kreis Süd und die jetzigen Gremiumsmitglieder sind Dir zu besonderem Dank verpflichtet, da die Fundamente die Du mit Deinem Team geschaffen hast, mehr als stabil sind und ein Erfolgsgarant für die Zukunft.

Herzlichen Dank, wir werden uns bemühen Dir ein ehrendes Andenken zu bewahren und in Deinem Sinne weiterzuarbeiten.

Ruhe in Frieden!

  • 1/1991 - In den Vorstand des Kreis Süd unter Obmann Steinacher im Wettspielreferat aufgenommen worden
  • 1/1991 - Es gab 58 Vereine
  • 1/1994 - Der Kreis Süd hat die magische Zahl von 300 Mannschaften aus 68 Vereinen erreicht
  • 4/1995 - Laut Generalversammlung 73 Vereine mit 335 Mannschaften
  • 1996 - 74 Vereine mit 345 Mannschaften
  • 2018 - 68 Vereine mit 444 Mannschaften
  • Am 16.12.1996 mit dem „Team 2000“ als Obmann den Kreis Süd übernommen
  • Mehr als 20 Jahre Obmann sucht seinesgleichen
  • Einzigartig war auch die Kreisrangliste des Kreis Süd, die K.W. mit ins Leben gerufen hast.
  • 1992 gab es 1006 Herren in dieser Liste und K.W. selbst war auf Rang 152.
  • Am 28.10.1994 hast K.W. zum runden Tisch „Motto Kreisrangliste neu“ geladen
  • Ergebnis die Rangliste umfasste 461 Damen, 1232 Herren und 312 Senioren
  • Kreisrangliste war Vorreiter der ITN-Rangliste