Zum Inhalt springen

2020/2021

In den vergangenen Jahren haben viele Vereine die Schulaktion des Niederösterreichischen Tennisverbandes in Anspruch genommen. Der positive Nebeneffekt ist, dass auch viele Eltern Interesse am Tennis finden und sich in den Vereinen engagieren. Das Projekt "Familie & Tennis" birgt also die Chance pro SchülerIn, bis zu 3 potentielle Mitglieder zu gewinnen - wenn es auch begleitende Angebote für die Eltern gibt.

Leitfaden zur Durchführung der Aktion

Empfohlener Start:  am besten im Zeitraum April/Mai 2021

  • Empfohlener Ablauf: 3 Termine pro Klasse einer Volksschule im Rahmen des Regelunterrichts (Turnstunde). Das schafft Bindung zw. Schüler und Betreuer/Trainer. Danach eine Einheit auf der Tennisanlage des Vereins (optimal ist der GÖST-Aktionstag 2021) 
  • Das Stundenbild und dessen Inhalte (u.a. LOW T BALL) für die Einheiten wird im Rahmen der Großgruppenausbildung vermittelt.
  • Der NÖTV fördert mit EUR 15,- pro Einheit. Die Einheiten können flexibel für die verschiedenen Klassen verwendet werden. Dabei können maximal 8 Einheiten eigereicht werden.    
  • Bestätigung der Schüleranzahl pro Klasse und Foto für Abrechnung nicht vergessen!!
  • Pro Verein können max. 3 verschieden Schulen abgerechnet werden.

Abrechnung mit dem NÖTV

  • Durchführung der Volksschulaktion in den genannten Volksschulen (max. 3 Schulen pro Verein)
  • Nach Abschluss der Schulaktion Einsenden des Abrechnungsformulars (max. 8 Einheiten), der Klassenlisten (oder Bestätigung der Schüleranzahl pro Klasse) sowie 1 - 2 Fotos an den NÖTV (Office@noetv.at) bis 15.11.2021.
  • Abrechnungsformular für Schultennisaktionen (download)