Zum Inhalt springen

Anton Lausegger 

Adresse: 4300 St. Valentin, Nibelungenplatz 5 

Mobil:  0664 3427611     

Email:  antonlausegger@hotmail.com

Game - Set - Match! Für die reibungslose Abwicklung der Wettspiele in der Landesliga (Damen und Herren) sowie bei ÖTV-Turnieren von Damen, Herren, SeniorInnen und Jugendlichen in Niederösterreich sind neben den Spielerinnen und Spielern auch die Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter des Niederösterreichischen Tennisverbands verantwortlich.

Dafür sind die Kenntnisse der Tennisregeln, der Wettspielordnung, der Verhaltensregeln sowie der jeweiligen Durchführungsbestimmungen unerlässlich. Die Tätigkeit als Schiedsrichter erfordert jedoch auch Fingerspitzengefühl, welches man nur durch regelmäßige, kontiniuierliche Einsätze erlangen kann. Aus diesem Grunde ist es uns ein Anliegen, unseren Schiedsrichterinnen und Schiedsrichtern diese kontinuierlichen Einsätze zu verschaffen.
Dezent im Hintergrund agierend und trotzdem "immer am Ball" seiend ist es unser Ziel, das Wettspiel bzw. das Turnier vom ersten bis zum letzten Ballwechsel zu begleiten bzw. aufmerksam zu beobachten. Denn merke: Ein Schiedsrichter ist dann gut, wenn er nicht auffällt!

 

 

Ausbildung

Verbandsschiedsrichter

  • Ausbildungsleiter – zuständiger LandesschiedsrichterreferenKursplan – umfasst Theorie und Praxis (ca. 30 Stunden)
      • Tennisregeln des ÖTV
      • Wettspielordnung des ÖTV
      • Abwicklung von ÖTV Turnieren (inkl. Auslosung)
      • Ausfüllen des Schiedsrichterblockes
      • Lernen des korrekten Zählens und der richtigen Ansagen als Schiedsrichter
      • Besprechen des richtigen Verhaltens am Platz (als Linien-, Schieds- oder Oberschiedsrichter) – Code für Offizielle
      • Verhaltensregeln für Spieler und ihre Anwendung
      • Landesligadurchführungsbestimmungen
      • Praxis am Platz
      • Leitung von mindestens einem kompletten Match
    • Prüfungen:
      mindestens 25 Fragen, (womöglich auch zwei englische Fragen zusätzlich)Dauer 1 – 1,5 Stunden
    • Mündliche Prüfung: jeweils 5 Fragen aus den Tennisregeln, Wettspielordung, Landesligadurchführungsbestimmungen. Von allen Prüfungsteilen müssen mindestens 80% positiv absolviert worden sein.

     

    Oberschiedsrichter

    • Ausbildungsleiter – zuständiger Landesschiedsrichterreferen
    • Kursplan – umfasst Theorie und Praxis (ca. 30 Stunden)
      • Tennisregeln des ÖTV
      • Wettspielordnung des ÖTV
      • Abwicklung von ÖTV Turnieren (!inkl. Auslosung)
      • Ausfüllen des Schiedsrichterblockes
      • Lernen des korrekten Zählens und der richtigen Ansagen als Schiedsrichter
      • Praxis am Platz: Beurteilung von mindestens einem Match inkl. Besprechung der Beurteilung mit dem Ausbildner Durchführung eines kompletten Turnieres anhand von entsprechenden Vorgaben
    • Prüfungen: Mindestens 50 Fragen, zusätzlich 20 Spezialfragen (davon 15 englische Fragen) Dauer 1 – 1,5 Stunden
    • Mündliche Prüfung: 5 Fragen aus den zuvor behandelten Sachgebieten Von allen Prüfungsteilen müssen mindestens 85% positiv absolviert worden sein.

     Chair Umpire

    Ausbildungsleiter – zuständiger Landesschiedsrichterreferen

    Kursplan – umfasst Theorie und Praxis (ca. 30 Stunden)

      • Tennisregeln des ÖTV
      • Wettspielordnung des ÖTV
      • Verhaltensregeln für Spieler und deren Handhabung
      • Regelkunde der ITF, WTA und ATP für CU
      • Verhaltensregeln für Offizielle
      • Praxis am Platz: Leiten von mindestens einer kompletten Begegnung
    • Prüfungen: mindestens 50 Fragen, zusätzlich 20 Spezialfragen (davon 15 englische Fragen) Dauer 1 – 1,5 Stunden
    • Mündliche Prüfung: 5 Fragen aus den zuvor behandelten Sachgebieten