Zum Inhalt springen

Schutz und Hilfe

Rund drei Millionen Österreicherinnen und Österreicher sind Mitglieder in Sportvereinen. Natürlich befinden sich darunter viele Kinder und Jugendliche, die in einem bestmöglich gesicherten Umfeld und einem Klima des Respekts ihrer liebsten Freizeitbeschäftigung nachgehen sollten - egal dabei müssen der Bildungshintergrund, die Herkunft, das Leistungsvermögen, das Geschlecht und die sexuelle Orientierung sein. Gerade die Kinder und Jugendlichen müssen vor Gefahren von Missbrauch und Übergriffen in jedweder Form geschützt werden.

 

Beratung für Vereine

Das Ziel muss sein, eine Kultur der Aufmerksamkeit zu entwickeln und ein offenes, intaktes und sicheres Sportumfeld zu gewährleisten. Heikle Situationen müssen auch in den Tennisvereinen angemessen eingeschätzt werden, damit man darauf reagieren kann.

ANSPRECHPARTNER
Judith Draxler-Hutter
, Sportpsychologin und ehemalige Weltklasse-Schwimmerin
Martin Pauer
, Lebens- und Sozialberater, Tennistrainer
Beide haben an Workshops von 100% Sport  teilgenommen und sind befähigt, als ReferentIn für Sportverbände in Aus- und Weiterbildungen Vorträge zu halten.
Weitere ReferentInnen

MAIL-KONTAKT NÖTV
Petra Schwarz Geschäftsstelle

WEITERFÜHRENDE LINKS
100% Sport

Bundessport-Organisation (BSO)